About Lucia

Fashion - Beauty - Lifestyle
lifestyle

Meine Schwangerschaft – Die ersten 3 Monate

April 4, 2018

Ja, es stimmt ich bin schwanger. 

Lange war ich auch inaktiv auf Instagram, dafür gab es viele Gründe…

  1. Hatte ich Angst mich zu verplappern
  2. Wollte ich nicht das man irgendwas vermutet
  3. Wollte ich es den wichtigsten Leuten selber sagen und danach erst wieder fleißig posten

Nun ja ich bin nun in der 16 SSW – 4. Monat – 107 Tage schwanger.

 

Bis hier her war es mega aufregend. Es gab viele hoch’s und tief’s. Am Anfang hatte ich mega viele Beschwerden auf einmal, was das genießen dieser eigentlich wirklich schönen Zeit verdammt schwer macht. Aber Leute, neben all den schönen Schwangerschaften gibt es ebene auch eine andere Seite. 

Ich bin glaube ich jede Woche 1x beim Arzt gewesen. Habe mich dann dazu entschieden nicht mehr zu meiner eigentlichen Ärztin zu gehen sondern zu einem Arzt aus der selben Praxis. Bei ihm fühle ich mich einfach wohler – und das hätte ich nieeeeeeemals gedacht. Aber in der Schwangerschaft ändert sich einiges. 

Zudem habe ich gelernt, dass man auf google und co. nicht viel Wert legen sollte. JA – ICH HABE VIEL GEGOOGLET!!!! Aber dort sind soviele Frauen unterwegs, die viel schlimmes durchgemacht haben. Leider kennt man ja die Person und somit die Krankheitsgeschichte dahinter nicht. Damit will ich sagen, jeder ist verschieden. Nur weil das bei einer Dame aus Google so war, heißt das nicht, dass es bei einem selbst auch so wird. Mir tut das alles wirklich schrecklich Leid, aber man muss hier für sich selber trennen und das viel abgestumpfter angehen.

Da es mir ja wie erwähnt nicht gut ging, hatte ich dann das Glück von meinem Hausarzt ein BV zu bekommen. Dies war glaube ich die allerbeste Entscheidung. Durch das wirkliche Liegen und Ausruhen sind die Rücken und Beckenschmerzen um einiges besser geworden. Auch mein Lebensstil hat sich so positiv verändert. 

Aber neben einem Frauenarzt und einem Hausarzt musste ich auch noch den lieben Urologen besuchen. Dort war ich mit Abstand die jüngste 😀 Scheinbar soll das alles „normal“ sein in der Schwangerschaft. Als ich dann dachte, jawoll es geht aufwärts, passierte mir Tollpatsch etwas wirklich dummes. In Frankfurt wollte ich gerade einparken da fuhr mir doch ein Moped in meine Hintertür… Was so gesehen alles nicht schlimm ist, aber der Schock und auch die Angst vor dem Autofahren stieg. 

Für viele sind das wahrscheinlich Pipifax Probleme -für mich in der ersten Schwangerschaft sind das neue Gefühle und Momente die man erstmal richtig zuordnen muss. 

Auch weiß ich nun, das eine Schwangerschaft bedeutet, dass man auf viele verzichten muss 😀 

Und damit meine ich nicht Alkohol, Rauchen usw. Sondern die wirklich leeeeckeren Dinge im Leben wie ein Steak (rare). Das fällt mir aktuell sehr schwer, auch mein geliebter Grüner Tee oder auch mal ein Schwarzer Tee vermisse ich.

Aber als werdende Mutter merkt man irgendwann, ob und wie viel man von solchen Sachen konsumieren kann und darf. Wenn ich also wirklich Lust habe, wie zb. in unserem Kurztrip, dann gönne ich mir eben einen leckeren Schwarzen Eistee von FuzeTea. Ich meine das war nun das erste mal in 4 Monaten, dass ich etwas nicht nach plan gemacht habe.

Viele dieser Mythen sind denke ich auch veraltet. 

Wir warten nun gespannt auf das finale Geschlecht. Und wie Ihr merkt, sollte man trotz Schwangerschaft nicht aufhören sein Leben zu leben. Ich werde euch nochmal berichten, sobald sich hier etwas tut. In 2 Wochen haben wir den nächsten Termin und am Donnerstag kommt die Hebamme zum Erstgespräch. Irgendwie freue ich mich total drauf 🙂 Die ersten Babysachen haben wir schon bekommen… das vereinfacht das Warten ungemein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.