About Lucia

Fashion - Beauty - Lifestyle
family

Der erste Babybrei

Januar 10, 2019

So meine Lieben,

wir starten nun in den 4. Monat und der Anton bekommt nun schon die zweite Woche Babybrei. NatĂŒrlich selbstgemacht im Thermomix. 🙂 Leute ich liebe dieses Teil!

Angefangen haben wir mit dem Standard -> Karotte

Aber ich muss euch sagen, er ist kein Karotten Fan 🙂 Aber es gibt ja so eine Große Auswahl was man als Babybrei anbieten kann. So ging es weiter mit KĂŒrbis und Kartoffel Pastinake oder nur Pastinake. Also bis jetzt schmeckt ihm am besten KĂŒrbis.

Gestern haben wir das erste mal gewogen, was der kleine Mann so in sich hinein isst und wir liegen aktuell bei 35g – das ist ok oder? Ich habe keine Ahnung was hier OK und was nicht OK ist. Aber gibt es das eigentlich?

Einige sagen auch „Oh mein Gott – Das Kind ist viel zu jung“ aber hey, wenn es klappt es Ihm schmeckt und er keine Bauchschmerzen bekommt. Ich denke man sollte auf das Kind „hören“.

Am Anfang hatte ich auch Angst, das ihm der selbst gemachte Babybrei nicht schmeckt. Aber ich denke immer, Kinder kennen ja noch gar nichts anderes, wie kann er also den selbstgemachten nicht mögen. Eins habe ich gelernt man muss ausprobieren und nicht zu viel Öl reinschĂŒtten das ist mir direkt beim 2ten Versuch passiert. Aber wie heißt es so schön? „Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen“ 😀 #Rabenmutter

Feste Essenszeiten haben wir so auch noch nicht, meistens schlÀft er vor und nach dem Brei. Die Zeit variiert immer zwischen 12 und 13 Uhr.

Wie habt ihr das gemacht? Habt ihr euch an feste Zeiten gehalten?

Und wie haben eure Kinder den Brei aufgenommen?

Ich habe mich auch dazu entschieden, mit dem Brei zu starten, da Anton die Pre Nahrung nicht so gut vertrĂ€gt. Aber ich denke das ist ein anderes Thema 🙂

Wir versuchen nun ca. 1 Monat nur GemĂŒse zu geben, damit er sich schön daran gewöhnen kann und im Februar kommt dann Fleisch, Fisch und Nudeln, CousCous und Ă€hnliches dazu. Beim Fleisch werde ich die reinen Fleisch Brei GlĂ€schen nutzen und unter mischen um ein bisschen Geld zu sparen und an den Fisch traue ich mich auch nicht ran, hier wird es dann auch 1x die Woche eben ein gekauftes GlĂ€schen geben…

Welche GlĂ€schen Marke ist denn eurer Meinung die „Beste“?

Ach das Thema Babybrei ist sooooooo groß darĂŒber kann man Tagelang reden und sich beschĂ€ftigen – das ist Wahnsinn 🙂

Kussi
Lucia





Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.